Loading
Domainname

Überprüfen sie die domain

Beim Betreten einer übergeordneten Domäne ist es eine Bedingung, dass entsprechende Kontaktinformationen bereitstellt werden. Während einige Personen ihre korrekten Daten angeben, werden diese von andere aus Datenschutzgründen nicht gezeigt. Die so angegebenen Kontaktinformationen werden als WHOIS-Informationen weitergeleitet und online veröffentlicht. Das Bereitstellen einer gefälschten WHOIS Information ist nicht legal. In diesem Artikel werden Online-Dienste untersucht, mit denen Sie die WHOIS-Historienaufzeichnungen überprüfen können.

DomainTools

Dies ist eine Webseite, die eine Reihe von Premium-Online-Implementierungen bietet, die bei der Recherche über eine Domain helfen können. Es kann sehr nützlich sein, WHOIS Daten aus der Vergangenheit von einer Domain einsehen zu können. Um diesen Service nutzen zu können, muss man sich jedoch registrieren und ein Abo abschließen, das monatlich kostet.

Domainname

Die Verwendung dieses Tools ist denkbar einfach. Es muss nur der Domainname eingeben und dann auf die Schaltfläche “Nachschlagen” geklickt werden. Diejenigen, die keine Mitglieder sind, haben eine sehr begrenzte Sicht auf die Details. So können sie beispielsweise mit Informationen über wesentliche Veränderungen und den Prozentsatz der Eigentumsdaten versorgt werden. Im Gegenzug dazu erhalten registrierte Mitglieder Zugang zu jedem Detail über den Besitzer des Domainnamens.

REG.COM

Eine russische Domain, die ebenfalls einen WHOIS-Historiendienst anbietet, der in seinem Web-Tool-Bereich enthalten ist. Leider kann Ihnen dieser Service den gesamten Datensatz über den gewünschten Domainverlauf nicht zur Verfügung stellen, es sei denn, Sie kaufen ihn. Dieser ist allerdings nicht teuer. Beispielsweise kostete eine einzelne Domainanfrage WHOIS-History 165 RUB und das sind ca. 2,80 $.

Domainname

Angenommen, Sie sind bereit, diese Kaufentscheidung zu treffen, dann müssen Sie nur ein Konto eröffnen und die Zahlung vornehmen. Danach können Sie sich einloggen und oben rechts auf “All located” klicken. Sie wählen dann “My WHOIS History”. Der Vorteil der Nutzung dieses Dienstes besteht darin, dass er im Vergleich zu den DomainTools viel mehr Details bietet.

DomainHistory.net

Dies ist eine einfache Webseite, die Informationen für eine Domain bereitstellt, die sich sowohl auf die aktuellen als auch auf frühere WHOIS-Details beziehen. Um den Service zu nutzen, geben Sie nur den Domainnamen ein und klicken dann auf die Schaltfläche Suchen. Die bisherigen WHOIS-Daten werden auf der Ergebnisseite angezeigt.

Das Programm bietet eine professionelle Mitgliedschaft zu einem Preis von $29,99 auf monatlicher Basis. Ein kostenloser 30-tägiger Zugang zum Service ist ein Vorteil, von dem neue Kunden profitieren können. Leider gibt konnten wir keine genauen Informationen finden, wie das genau mit dem 30 Tage Bonus funktioniert.

WhoisMind

Dies ist eine Website, die WHOIS-Informationen kostenlos zur Verfügung stellt. Tatsächlich sind auch alle anderen auf dieser Website angebotenen Online-Dienste kostenlos. Damit jemand die Dienstleistungen nutzen kann, muss auch hier der Domainname von der Website eingegeben werden und dann genügt ein Klick auf die Schaltfläche Whois. Nun kann auf die Registerkarte WHOIS-Verlauf geklickt werden, um auf die vergangenen WHOIS-Daten zuzugreifen.

HosterStats

HosterStats ist ein weiteres Werkzeug, mit dem Sie Sachinformationen über eine Domäne erhalten können. Es stellt Domain-Informationen für mehr als fünf Millionen WebHosting-Provider bereit, abhängig von deren Namens-Server. Alle Informationen aus dem Jahr 2000 werden kostenlos zur Verfügung gestellt.

Ähnliche Themen aus derselben Kategorie: